alles über Katzen | wissenswertes | infos | tipps | züchterverzeichnis ... and more
Sie sind hier: Startseite » FAQ-Katzen » Katzenspielzeug
© by burmesen-von-maupentagor.de

Katzenspielzeug

Katzenspielzeug gibt es in Hülle und Fülle.
Welches aber nun der absolute Hit für Ihre Katze ist kann letztlich nicht sicher bestimmt werden.
Die meisten Katzen fahren erfahrungsgemäß auf Spielmäuse ab und beschäftigen sich mitunter recht ausgiebig mit den kleinen Dingern. Zumindest so lange, bis der Duft der Katzenminze, mit denen die Plüsch- oder Fellmäuse in der Regel gefüllt sind, verflogen ist
Sofern die Augen und die Nase der Spielmäuse aus Plastik sind, sollten
Sie diese vorsichtshalber entfernen um ein eventuelles Verschlucken zu verhindern.
Auch Fellbällchen werden gerne als Spielzeug angenommen.

Der Markt hat aber noch wesentlich mehr zu bieten, jedoch wäre es müßig nun jedes Teil an dieser Stelle aufzuführen.
Es muss ja auch nicht unbedingt käuflich erworbenes Katzenspielzeug sein. Kleine zusammengeknüllte Papierbällchen, aus eigener Herstellung, tun es mitunter auch.
Oder ein Stück Seil an dessen Ende man etwas festbindet. Zum Beispiel einen Korken, einen kleinen Ball oder ein kleines Irgendwas. Hier sind dem Erfindungsgeist keine Grenzen gesetzt. Man kann das Seil natürlich auch an eine Rute binden und fertig ist die brühmte Katzenangel.
Auch Tischtennisbälle eignen sich hervorragend als Katzenspielzeug.
Zu erwähnen ist hier auch noch, da oft verwendet, der Laserpointer. Mit diesem Teil kann man die Katze bis zur Verzweiflung hinter einem kleinen Lichtpunkt herjagen lassen, den sie natürlich nie zu packen bekommt. Als Spielzeug wohl nicht schlecht aber denken Sie daran,
das Spiel mit etwas für die Katze greifbarem zu beenden damit sie auch
zu dem für sie wichtigen Erfolgserlebnis kommt und ihr Spieltrieb, der zum großen Teil aus dem natürlichen Jagdtrieb der Katze resultiert, auch ausreichend befriedigt wird.
Katze Impressum
Das könnte Sie auch interessieren: Kosten für Tierarzt
© 2018
burmesen-von-maupentagor