Burmakatze alles über Burmakatzen und Katzen | wissenswertes | infos | tipps | züchterverzeichnis ... and more
Sie sind hier: Startseite » Anschaffung » junges Kätzchen oder ältere Katze
© by burmesen-von-maupentagor.de

Anschaffung eines jungen Kätzchens oder einer älteren Katze

Der Frage nachzugehen ob man sich ein junges Kätzchen oder eine schon etwas ältere Katze als neuen Mitbewohner anschafft, macht wenig Sinn, da für die meisten, die sich eine Katze anschaffen ohnehin nur ein junges Tier also ein kleines Kätzchen in Frage kommt.

Trotzdem sollen dieser Frage hier einige aufklärende Worte gewidmet werden. Denn immer wieder gibt es Katzenhalter die sich leider, meist auf tragische Weise, zum Beispiel durch eine schlimme Krankheit, Unfall, Altersschwäche usw., von ihrem Liebling verabschieden mussten.
Oft ist es so, dass, nachdem sich die Wogen der Trauer geglättet haben,
der Wunsch nach einer neuen Katze wieder laut wird.

Manch einer möchte sich dann lieber eine ältere Katze ins Haus holen, hat aber unter Umständen die Befürchtung, ein älteres Tier würde sich nicht eingewöhnen.
Fakt ist, dass sich in jedem Fall hier ein Versuch lohnt und in der Mehrzahl der Fälle wird dieser auch letzlich vom Erfolg gekrönt sein. Mitunter bedeutet der Besitzerwechsel für eine ältere Katze, gemeint sind hier Katzen im Alter zwischen zwei und sieben Jahren, sogar eine positive Wende in ihrem Katzenleben. Dementsprechend sind sie oftmals nach
allen Seiten offen und es dauert meist nicht lange bis sie sich völlig in ihrer neuen Umgebung integriert haben.
Wenn allerdings bereits ein älteres Tier im Haus lebt ist verschiedentlich Geduld und sehr viel Fingerspitzengefühl erforderlich damit der Katzen- haussegen nicht auf Dauer schief hängt.
Letzteres gelingt übrigens nicht immer.

Besondere Beachtung soll nachfolgendes finden:

Bezüglich einer weit verbreiteten Ansicht bei vielen künftigen Katzen- haltern, zeigt meine bisherige Erfahrung, wenn es um die Anschaffung eines kleinen Kätzchens geht, folgendes:

Je jünger desto besser... das ist jedenfalls die Meinung vieler. Hauptsächlich derer, bei denen es sich um die Erstanschaffung einer
Katze handelt.
Allgemein ist man der Ansicht dass, je jünger ein Kätzchen ist, desto besser passt es sich an.
Und genau diese Ansicht teile ich nicht !
Denn, erst nach dem Zahnwechsel der Jungkatzen findet die natürliche Auflösung der Katzenfamilie statt. Und der Zahnwechsel vollzieht sich
etwa im sechsten bis siebten Monat.
Meiner Meinung nach sind Jungkatzen die erst ab diesem Alter abgegeben werden in jeder Hinsicht für ihr späteres Katzenleben besser gewappnet.

Allgemein werden die Kitten aber ab der zwölften Woche abgegeben. Dies verläuft auch in der Regel unproblematisch, ist aber im Grunde genommen eigentlich ein Kompromiss. Völlig indiskutabel ist eine noch frühere Trennung von der Katzenmutter.

Letztlich soll dies heißen, dass Jungkatzen im Alter zwischen sechs
und sieben Monaten keinesfalls zu alt sind um sich in eine neue
Umgebung zu integrieren sondern, der ideale Zeitpunkt eher
genau dieser ist.

zwei Burma-Katzen
Katze Impressum
Das könnte Sie auch interessieren: Kosten für eine Katzenversicherung
© 2018
burmesen-von-maupentagor