alles über Burmakatzen und Katzen | wissenswertes | infos | tipps | züchterverzeichnis ... and more
Sie sind hier: Startseite » Katzenbücher » Katzen würden Mäuse kaufen
© by burmesen-von-maupentagor.de
 
Katzen würden Mäuse kaufen. Schwarzbuch Tierfutter Katzen würden Mäuse kaufen.
Schwarzbuch Tierfutter
(Deuticke im Zsolnay)

von Hans-Ulrich Grimm

Produktinformation

Broschiert: 206 Seiten
Verlag: Deuticke im Zsolnay Verlag;
Auflage: 1 (Mai 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3552060499
ISBN-13: 978-3552060494
Format: 21 x 13,6 x 2 cm

Produktbeschreibungen

Liane von Billerbeck, Deutschlandradio Kultur, 15.5.2007
"Hans-Ulrich Grimm, hat mit "Katzen würden Mäuse kaufen" ein brillant recherchiertes Buch über die Tierfutterindustrie abgeliefert und darin uns Menschen einen Spiegel vorgehalten, die wir uns so gern betrügen
lassen, wenn man bloß unserer Sehnsucht nach Harmonie und Frieden
entgegenkommt."

Kurzbeschreibung
Erklärung des Verlags
"Bei der vormaligen Bewerbung der Veröffentlichung des Buches "Katzen würden Mäuse kaufen" des Autors Hans-Ulrich Grimm wurde der Eindruck erweckt, dass die Firma Masterfoods als Herstellerin von Heimtiernahrung, unter anderem von Whiskas, Pedigree und Sheba, in kriminelle Machenschaften der Tierfutterbranche involviert und Teil einer Tierfuttermafia sei. Diese Aussagen sind unrichtig und weder durch den Inhalt des Buches noch durch die sonstigen Ermittlungen des Autors gerechtfertigt. Weiterhin wurde durch die Bewerbung und die Pressemitteilung der Eindruck erweckt, dass die Firma Masterfoods
für ihre Heimtiernahrung Tierkadaver aus Tierkörperbeseitigungsanlagen verwende. Damit wollten wir unter keinen Umständen unterstellen, dass die Firma Masterfoods Material von kranken und verendeten Tieren verwendet. Es tut uns sehr leid, wenn durch die Darstellung in der Bewerbung des Buches dieser Eindruck entstanden ist. Einen solchen Eindruck haben wir zu keinem Zeitpunkt beabsichtigt."

Zum Buch:
Zufrieden schnurrt ein hübscher Kater mit glänzendem Fell, nachdem er sein Fressen bekommen hat - glaubt man der Werbung, so ist für unsere Haustiere das Beste gerade gut genug.
Doch die Realität sieht anders aus.
Mit Aromen, Geschmacksverstärkern, Konservierungs- und Farbstoffen
und dem ganzen Arsenal der Kunstnahrungshexenküche wird ein leckeres Menü für Waldi und Minka zubereitet.
Und die Zukunft hat schon begonnen: Mit Biotechnologie und High-Tech landen Bakterien und Pilze im Fressnapf unserer Lieblinge.
Die Tiere leiden. Hunde und Katzen bekommen Diabetes, Herzkrankheiten und Krebs, Schweine haben Darmprobleme, und unter Rindern breiten
sich gefährliche Bakterien aus, die auch den Menschen befallen können. Sie sind nicht nur im Fleisch, sondern bereits im Trinkwasser zu finden.

jetzt bestellen
«....zurück zur Übersicht
Katze & Bücher
Katze Impressum   © 2018
burmesen-von-maupentagor